KREFELDER KUNSTVEREIN

JAHRESGABEN

23.8. – 30.9.2023 


Eröffung: Freitag, 3.11.2023 um 19 Uhr
Finissage: Sonntag, 17.12.2023 von 11 - 13 Uhr


Künstler*innen: Ilse Gabbert, Sibylle Gröne, Doris Kaiser, Gudrun Kemsa, Kerstin von Klein, Lydia Mammes, Florian Monheim, Barbara Opitz, Thomas Pöhler, Claudia Schmidt, Martin Schüten, Yi Sun. 

 

Krefelder Kunstverein e. V., Buschhüterhaus, Westwall 124, 47798 Krefeld

Öffnungszeiten: Mittwoch – Freitag 10 – 13 Uhr und Sonntag 11 – 13 Uhr

>>>

 

 

 

 

GALERIE JUDITH ANDREAE

SOMMERHAUS - GRUPPENAUSSTELLUNG

23.8. – 30.9.2023 

 

Künstler*innen: Andreas Bausch, Arno Beck, Tiziana Jill Beck, Stefanie Brehm, Johannes Brus, Felix Contzen, Hildegard Elma, Pia Ferm, Jaime Gajardo, Lukas Glinkowski, Lea Grebe, Julia Gruner, Gudrun Kemsa, Claudia Mann, Achim Mohné, Victoria Pidust, Regine Schumann, David Benedikt Wirth, Antje Zeiher, Francis Zeischegg

 

Galerie Judith Andreae, Paul-Kemp-Straße 7, 53173 Bonn

>>>

 

 

 

 

HAUS LANGE HAUS ESTERS

PRODUKTIVE RÄUME. KUNST UND DESIGN AUS KREFELD

26.03. –10.09.2023

 

Die in Haus Lange ausstellenden Künstler*innen sind: 

Hans Joachim Albrecht, Barbara Adamek, Soya Arakawa, Gaby Baltha, Frank Bernemann, Otto Boll, Mechtild Brahms, Astrid Busch, Volker Döhne, Simon Erath, Uwe Esser, Setsuko Fukushima, 0dorisundgilla/2zkdb0, Sibylle Gröne, Gerhard Hahn, Wolfgang Hahn, Brigitta Heidtmann, Maike Jansen, Doris Kaiser, Gudrun Kemsa, Thomas Klegin, Mathias Lanfer, Lydia Mammes, Monika Nelles, Thomas Pöhler, Claudia Reich, REICHRICHTER, Matthias Schamp, Martin Schüten, Nicole Schwarzbach, Susanne Specht, Birgitta Thaysen, Johannes Trittien, Finn Wagner 

 

Die in Haus Esters ausstellenden Designer*innen sind: 

Hermann Becker, betont.es, Lennart Ebert, Manfred Emmenegger-Kanzler, Formkultur, Kerstin Froch, Michael Grandt, Amanda Haas, Norbert Krause, Kunstflug, NIRUK, Nika Rams, Florian Saul, Raphael Schmitz, Antje Schwittmann-Schops, sputnic Visual Arts, Vera Stassen, Julia Timmer, Petra Wolf, Julia Zejn 

  

Haus Esters und Haus Lange, Wilhelmshofallee 91 – 97, 47800 Krefeld

>>>

Schiffsbauerdamm 01, 2009
Schiffsbauerdamm 01, 2009

KUNSTHALLE ERFURT

URBAN DESIRE - GUDRUN KEMSA

12.3. – 7.5.2023

 

Eröffnung am 11.3.2023 um 18 Uhr
Begrüßung: Prof. Dr. Kai Uwe Schierz, Direktor Kunstmuseen Erfurt
Einführung: Susanne Knorr, Kuratorin Kunstmuseen Erfurt
Musik: Mick Acid

 

In den Werken der Foto- und Videokünstlerin Gudrun Kemsa wird ganz New York zu einer großen Kulisse. Aus dem rauschenden Großstadtalltag löst sie zwischenmenschliche Szenen; die anonymen Protagonisten agieren inmitten der urbanen Architektur wie im Film: vorübereilend, reglos wartend vor Boutiquen oder Straßenkreuzungen. Die an der Kunstakademie Düsseldorf ausgebildete Künstlerin versetzt in ihren Fotografien wie in den Videos Stadt in Bewegung und thematisiert so immer wieder die Zeitwahrnehmung. Die Personen auf ihren Bildern sind Stellvertreter für Millionen Passanten, die ihren unbekannten Zielen zusteuern. Mit dem Kontrast von natürlichem oder künstlichem Licht modelliert Gudrun Kemsa Menschen und Architektur in dramatischen Tableaus, eindrücklichen Momenten der Stille oder entrückten, seltsam zeitlosen Zuständen. Die in New York entstandenen Arbeiten werden durch Bilder aus London und deutschen Großstädten ergänzt.

 

Im Kerber Verlag ist die Publikation "New York, New York" erschienen. 

Süddeutsche Zeitung, 9.3.2023 

 

Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt

>>>

KÜNSTLERVEREIN MALKASTEN

PARADIESGARTEN (LOST)

26. – 28.8.2022

 

Videokunst + Künstlerfilme von:

Anna Anders, Gudrun Barenbock, Matthias Beckmann, Ulu Braun, Freya Hattenberger, Iris Hoppe, Xénia Imrová, Jörg Paul Janka, Gudrun Kemsa, Franziska Megert, Bjørn Melhus, Neringa Naujokaite, Deniz Saridas, Corinna Schnitt, Nicola Schrudde, Josef Schulz, Tamiko Thiel und /p EVOLUTION OF FISH, Ulla von Brandenburg, Jost Wischnewski

 

Künstlerverein Malkasten, Jacobistr. 6a, 40211 Düsseldorf 

>>>

GALERIE BERND A. LAUSBERG

LIEBLINGSSTÜCKE

19.8. – 28.9.2022 

 

Rafael Barrios, Michael Burges, Stephen Cone Weeks, Franco De Francesca, Monika Falke, Gudrun Kemsa, Stefanie Keppler, Camill Leberer, Lydia Mammes, Jürgen Paas, Frank Piasta, Susanna Neunast, Rita Rohlfing, Regine Schumann, Achim Zeman u.a.

 

Galerie Bernd Lausberg, Hohenzollernstr. 30, 40211 Düsseldorf

Gudrun Kemsa, Maspalomas 3, 2018
Gudrun Kemsa, Maspalomas 3, 2018

MUSEUM MODERNER KUNST WÖRLEN

SCHÄTZE ENTDECKEN – WERKE AUS DER SAMMLUNG 

13.08.2022 – 31.12.2024

 

Museum Moderner Kunst Wörlen, Bräugasse 17, 94032 Passau 

>>>

Gudrun Kemsa, Subway 1, 2018, Videoinstallation
Gudrun Kemsa, Subway 1, 2018, Videoinstallation

KÜNSTLERFORUM BONN

RESPONSE ART, BENEFIZVERANSTALTUNG

7. – 28.8.2022 

 

Eine Benefiz-Aktion zugunsten des Vereins KUNST HILFT GEBEN E.V. mit 100 kollaborativen Kunstwerken

von 66 Künstler*innen, kuratiert von der Künstlerin Reni Scholz. Im Internet können die Werke eingesehen

und erworben werden.

 

Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22, 53119 Bonn 

>>>

 

 

 

 

GALERIE JUDITH ANDREAE

SPOT ON - GALLERY ANNIVERSERY - GUDRUN KEMSA

30.6. – 21.8.2022 

 

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Galerie Judith Andreae entsteht das neue Format SPOT ON, in dem Künstler.innen ihr künstlerisches Schaffen und Werk persönlich vorstellen. Im Zuge des Jubiläums laden wir Sie zu Kunstabenden in die Galerieräume in Bonn und in Künstler.innenateliers und Off-Spaces der Umgebung ein. Zugleich zeigt die Galerie Judith Andreae die in den Talks besprochenen Arbeiten sowie weitere Werke der Künstle*innen. Den Anfang macht hierbei die Foto- und Videokünstlerin Gudrun Kemsa. In ihrem Oeuvre werden Entgrenzung im Raum, die Auflösung von Bildanfang und Bildende sowie das Ineinanderübergehen von Sein und Schein thematisiert. Stadtansichten und Naturlandschaften sind in Bewegung versetzt und zeitliche Abläufe werden visuell wahrnehmbar gemacht. In langen, fließenden Bildaufnahmen ziehen Motive, die Gudrun Kemsa aus dem urbanen Raum oder dem Natur-Ursprünglichem schöpft, an den Betrachtenden vorbei. Das Medium Fotografie und Video dient dabei als Werkzeug zur Komposition verschiedenster Projektionsflächen für Gedanken, Erinnerungen, Dialoge. 

 

Galerie Judith Andreae, Paul-Kemp-Straße 7, 53173 Bonn

>>>

OPERNHAUS BONN 

10. OPERNGALA BONN FÜR DIE DEUTSCHE AIDS-STIFTUNG
14.05.2022
 

 

Bühnenbild von Gudrun Kemsa

Mozart, Verdi, Puccini, Bellini und viele andere - erleben Sie berühmte Arien von großen Komponisten bei der 10. Operngala Bonn für die Deutsche AIDS-Stiftung. Auf der Bühne: weltbekannte Solisten, das Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung von Jacques Lacombe und der Opernchor des Theater Bonn. Durch den Abend führt Johannes B. Kerner. Schirmherr der Gala ist Jazztrompeter Till Bronner.  

 

Opernhaus Bonn, Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn

>>>

Gudrun Kemsa, Bühnenbild der Operngala 2022 für die Deutsche Aids-Stiftung
Gudrun Kemsa, Bühnenbild der Operngala 2022 für die Deutsche Aids-Stiftung

DÜSSELDORF PHOTO+ BIENNALE FOR VISUAL AND SONIC MEDIA 2022 / ROSS 31

SHIFTING

13.5.  24.6.2022

 

Julia Bünnagel – Astrid Busch – Christine Erhard – Gudrun Kemsa – Bärbel Möllmann – Martina Sauter 

Sechs Künstlerinnen zeigen fotografische Methoden und Verfahrensweisen, die sich an der Schnittstelle von Skulptur, Video, Sound und Malerei bewegen.

 

12.6.2022, 15 – 18 Uhr: der Kunsthistoriker Gian Marco Hölk im Gespräch mit den Künstlerinnen

26.6.2022, 15 – 18 Uhr: Finissage / Shifting Sounds mit Julia Bünnagel 

 

ROSS 31, Roßstraße 31, 40476 Düsseldorf 

>>>

MÄRKISCHES MUSEUM WITTEN
MENSCHEN AUF DER STRASSE  FOTOGRAFIE

12.3.  10.7.2022

 

Eröffnung am Freitag, den 11.3.2022

Es sprechen:

Lars König, Bürgermeister der Stadt Witten

Christoph Kohl, Leiter Märkisches Museum Witten

 

Künstler:innen: Toby Binder (*1977, DE), Werner Bischof (1916-1954, CH), Katharina Bosse (*1968, FI), Alexander Chekmenev (*1969, UA), EXPORT/Weibel (*1940, AT/ *1944, UA/AT), Gudrun Kemsa (*1961, DE), Helen Levitt (1913-2009, US), Herbert List (1903-1975, DE), Valérie Jouve (*1964, FR), Will McBride (1931-2015, US), Duane Michals (*1932, US), Stefan Moses (1928-2018, PL/DE), Tod Papageorge (*1940, US), Sebastian Riemer (*1982, DE), Judith Joy Ross (*1946, US), Eva Rubinstein (*1933, PL/US), Christer Strömholm (1918-2002, SE), Thomas Struth (*1954, DE), Ira Vinokurova (*1975, RU)

 

Die Fotografie verschafft durch ihre unmittelbare Bildsprache die Teilhabe am subjektiven, künstlerischen Blick auf Mensch, Landschaft und Gesellschaft. Ihre fragmentierte Wirklichkeit fungiert als eigenständige thematische und künstlerische Darstellung und als Assoziationsangebot an die Betrachter:innen. Die Fotografieausstellung "Menschen auf der Straße" im Märkischen Museum Witten konzentriert sich inhaltlich auf die Straße als Lebensraum und Ort für soziale Interaktion. Sie ist Austragungsort für Performance und politische Motiviertheit. Auf ihr ist die Vielschichtigkeit menschlicher Existenz erlebbar und wird somit Spiegel der Gesellschaft.

 

Märkisches Museum Witten, Husemannstraße 12, 58452 Witten

>>>

GALERIE BERND A. LAUSBERG

LIGHT AND MIND 

5.1.2021  20.2.2022

 

Künstler.innen: Christine Erhard, Elger Esser, Andreas Gefeller, Bianca Patricia Isensee, Thomas Kellner, Gudrun Kemsa, Claudia van Koolwijk, Bärbel Möllmann, Susanna Neunast, Johanna Reich, Michael Reisch, Martina Sauter, Pola Sieverding, Thomas Wrede

Kuratiert von Gudrun Kemsa

 

Galerie Bernd A. Lausberg, Hohenzollernstr. 30, 40211 Düsseldorf 

>>>

CITY C LEVERKUSEN

LOST PLACES

27.08. – 31.10.2021


Das Projekt wird kuratiert und organisiert vom Kunstverein Leverkusen und Bayer Kultur mit freundlicher Unterstützung der Stadt Leverkusen, der WGL und der Sparkasse Leverkusen.

Künstler.innen: Aljoscha / Boris Becker / Lars Breuer / Julia Bünnagel / Katja Davar / Krzysztof Honowski und Laura Sundermann/ Heike Kabisch / Andy Kassier / Gudrun Kemsa / Gereon Krebber / Johanna Reich / Andreas Schmitten / Charlotte Triebus / Frauke Wilken.
Das Projekt wird kuratiert und organisiert vom Kunstverein Leverkusen und Bayer Kultur. 

LOST PLACES | City C Leverkusen, Friedrich-Ebert-Platz 21 | 51373 Leverkusen
>>>

MUSEUM MODERNER KUNST WÖRLEN

GUDRUN KEMSA. NEW YORK, NEW YORK
16.10.2021  16.01.2022

 

Eröffnung am 15. Oktober 2021 um 19 Uhr

Begrüßung und Einführung: Dr. Marion Bornscheuer, Museumsdirektorin

 

Museum Moderner Kunst Wörlen, Bräugasse 17, 94032 Passau 

>>>

NRW FORUM DÜSSELDORF

25 JAHRE FIFTYFIFTY. BENEFIZ-AUSSTELLUNG

25.8. – 26.9.2021

VIDEOLOUNGE DER STIFTUNG IMAI IM NRW FORUM DÜSSELDORF

HITTING PUBERTY EPISODE 3

21.6. – 25.7.2021  

 

Stiftung imai, Birkenstr. 47 (Hof), 40233 Düsseldorf    

>>>

 

Videolounge. NRW-Forum Düsseldorf, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf   

>>>

NRW-FORUM DÜSSELDORF

DIE KUNST ZU HELFEN / 25 Jahre FIFTYFIFTY. BENEFIZ-AUSSTELLUNG 

14.11.2020 – 10.1.2021

 

NRW-Forum Düsseldorf, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf

>>>

KÜNSTLERFORUM BONN

RAUM IST PARTITUR

26.9. ‒ 8.11.2020

 

Vernissage am 26. September 2020 um 16 Uhr

Künster.innen: Ulrike Arnold, Ingo Bracke, Rosa M Hessling, Gudrun Kemsa, Jochen Kitzbihler, Norvin Leineweber, Mauricio Kagel

 

Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22-24, 53119 Bonn

>>>

GALERIE SCHLOSS WIESPACH, HALLEIN

EINBLICK - AUSBLICK

1.8.  19.9.2020

SAMUELIS BAUMGARTE GALERIE, BIELEFELD

„KOMM MIT IN MEINE WELT…“

15.6.  22.8.2020

Sousse 2, 1992
Sousse 2, 1992

KUNSTMUSEUM BONN, 2.9.  13.9.2020

HAMBURGER KUNSTHALLE, 20.10.  8.11.2020

BERLINISCHE GALERIE, 18.11.   26.11. 2020

HEART  100 ARTISTS. 1 MISSION

Kunstlotterie der UNO-Flüchtlingshilfe

STADTMUSEUM DÜSSELDORF

ANTLITZ DER STADT

31.1. – 3.5.2020

  

Eröffnung am Donnerstag, den 30. Januar 2020 um 19 Uhr.

Es sprechen:

Hans-Georg Lohe, Kulturdezernent

Dr. Susanne Anna, Direktorin Stadtmuseum

Dr. Christoph Danelzik-Brüggemann, Kurator

 

Fotografie ist ein Guckloch in die Vergangenheit. Auch wenn echte Zeitreisen unmöglich sind – beim Betrachten eines alten Fotos wird das Vergangene lebendig. Diese Ausstellung zeigt in über zweihundert Fotografien und Videos Menschen in den Straßen, Pferde- und Ochsenfuhrwerke, die ersten Straßenbahnen, revolutionären Aufruhr und friedlichen Protest, Militär, qualmende Schlote, elegante Brücken, Niederrheinidyll, Badespaß im Freibad und altes Handwerk, grandiose Architektur und ihre Ruinen, großbürgerliche Wohnkultur und das Leben der sogenannten Kleinen Leute, Kunst, nicht zuletzt die kulturelle Vielfalt in der Stadt durch Menschen aus aller Welt.


Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf 

>>>

OSTHAUS MUSEUM HAGEN

NEW YORK, NEW YORK

25.1. – 1.3.2020

 

Eröffnung am Freitag, den 24.Januar 2020 um 19 Uhr

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung spricht:

Dr. Tayfun Belgin, Direktor des Osthaus Museum Hagen 

 

Gudrun Kemsa war mehrmals in New York und zwar zu sehr unterschiedlichen Zeiten. Auf den Straßen und Plätzen Manhattens entstehen bisweilen Bilder von unendlicher Schönheit. Gudrun Kemsas beobachtendes Auge nimmt Aktionen wahr, die uns mangels Zeit oder Interesse entgleiten. Wir sehen ihre Motive nicht, richtiger formuliert: wir nehmen dieses Geschehen auf der Straße nicht mit ihren Augen wahr. Um teilzunehmen an dieser fluiden Welt, benötigt man Zeit. Wenn Zeit gegeben ist, gewinnt das Spiel mit der flüchtigen Welt der Straße an Faszination. Zeit ist die Bedingung für Gudrun Kemsas Fotografie. Wir als Betrachter gehen in aller Regel vorbei an möglichen Inszenierungen, die die Fotografin herbeiführt. Sie aber beherrscht das Prinzip des Zueinander und Miteinander. In aller Regel beobachtet Gudrun Kemsa konzentriert die gegenüberliegende Straßenseite und wartet so lange, bis Menschen, die sie nicht kennt zueinander finden und ihr ein Bildmotiv liefern. In diesem Moment werden sie durch eine kurze Berührung des Auslösers verewigt.

 

Zur Ausstellungseröffnung erscheint ein Katalog im Kerber-Verlag.

>>>

 

Osthaus Museum Hagen, Museumsplatz 1, 58095 Hagen 

>>>

HAUS DER PHOTOGRAFIE, DEICHTORHALLEN HAMBURG 

1000 WIRKLICHKEITEN – 100 JAHRE GDL/DFA

9.10. – 13.10.2019

Die Deutsche Fotografische Akademie lädt Sie/Euch herzlich ein, mit uns zusammen das 100-jährige Jubiläum der GDL/DFA vom 9. bis 13. Oktober 2019 im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg, ausgiebig zu zelebrieren.

Es wird ein Fest der Fotografie mit Preisverleihung, Projektionen, Vorträgen, Talkrunden, Dialogen, Portfoliowalk, Party und Ausstellungen, die einen Einblick in das Schaffen von DFA-Mitgliedern der letzten 100 Jahre geben.

 

KUNSTHALLE IM KUNSTHAUS NEXUS 

GUDRUN KEMSA – MOVE IN TIME

14.9. – 26.10.2019

 

Kunsthalle im Kunsthaus Nexus, Am Postplatz 1, A-5760 Saalfelden

>>>

STADTMUSEUM DÜSSELDORF 

175 JAHRE VEREIN DER DÜSSELDORFER KÜNSTLER *1844

8.9.2019 – 5.1.2020

Die Ausstellung 175 Jahre Verein der Düsseldorfer Künstler *1844, gibt einen Überblick über die lange Geschichte des Vereins und dessen Mitglieder. Noch nie ist dieser Verein, einer der ältesten Künstlervereine Deutschlands, so prominent in Erscheinung getreten. Mit zahlreichen Originalwerken und Dokumenten wird die Geschichte lebendig nachvollziehbar erzählt. Seine Bedeutung für die Kunststadt Düsseldorf wird an zahlreichen Spuren, die der Verein und seine Mitglieder in der Landeshauptstadt hinterlassen haben, sichtbar gemacht. Seien es Gemälde, Skulpturen oder Gebäude, sie alle sind der Stadtgesellschaft vertraut. Wir zeigen deren Ursprünge auf und verweisen mit Werken der heutigen Generation sowie mit in der Ausstellung stattfindenden Workshops und Diskussionen in die Zukunft.

 

Stadtmuseum, Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf

>>>

 

 

 

 

SALZBURG MUSEUM 

GUDRUN KEMSA – MOVING PORTRAITS

20.7. – 6.10.2019

NRW FORUM DÜSSELDORF 

IMAI VIDEOLOUNGE

18.7.2019

 

Die Videolounge der Stiftung imai - inter media art institute ist ab sofort dauerhaft im NRW-Forum in Düsseldorf eingerichtet. Besucher/innen können in die Videokunstgeschichte von den 1970er Jahren bis heute eintauchen und sie interaktiv erkunden. Infoblätter zu mehr als 1.000 Videos erstrecken sich über die Loungewände und machen das Prinzip des Suchens und Findens physisch erfahrbar. Die Videos können auf bereitstehenden Tablets individuell aufgerufen werden. Bequeme Sitzmöbel laden zum Verweilen ein. Zusätzlich bietet eine App konkrete Suchoptionen an. Die Auswahl an Videos wird ständig ergänzt. Auf der großen Projektionswand werden wechselnde Videoprogramme kuratiert.Zur Zeit sind rund 1000 Videos zu sehen, davon einige von mir.

  

NRW Forum Düsseldorf, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf

 

KUNSTPALAST, DÜSSELDORF 

DIE GROSSE DÜSSELDORFER KUNSTAUSSTELLUNG 2019

30.6. – 4.8.2019

KUNSTPALAST,  Ehrenhof 4 – 5, 40479 Düsseldorf

>>>

 

GALERIE LAUSBERG IM WIRTSCHAFTSCLUB DÜSSELDORF 

3 PLUS 1 – 3 FOTOGRAFEN IM DIALOG MIT EINEM BILDHAUER

14.11.2018 – 20.1.2019

Eröffnung: 14.11.2018 um 18:30 Uhr

Ort: Wirtschaftsclub Düsseldorf, Blumenstr. 14, 40212 Düsseldorf

kuratiert von Karin Schedler

Es sprechen:

Anne Rodler, Stiftung Museum Kunstpalast

Sergej Münch, Deusch-Russischer Wirtschaftsclub

 

Galerie Bernd A. Lausberg

Hohenzollernstr. 30 

D-40211 Düsseldorf
www.galerie-lausberg.com 

 

info@galerie-lausberg.com

 

GALERIE SCHLOSS WIESPACH 

ARCHITEKTUR PLUS 

26.10. – 24.11.2018

Mit Arbeiten von Gudrun Kemsa, Claudia Peill und Elisabeth Wörndl

 

Eröffnung: Freitag, 26.Oktober, 19-21 Uhr

Es spricht Margit Zuckriegl, Kuratorin

 

Kolloquium: Freitag, 2. November, 11 Uhr

 

In der langen Genese des Bildes der Architektur in der Kunst haben die letzten Jahre große Veränderungen gebracht: Fotografie, Video, Renderings und digitale Bildwelten haben die Parameter von der Abbildfunktion in Richtung Neu-Konstruktion verschoben. „Architektur Plus“ will daher mediale Erweiterungsstrategien anführen, in denen künstlerisch über das Gebaute hinaus gegangen wird: Gudrun Kemsa (* 1961, lebt in Düsseldorf) schildert in ihren langen Kamera-fahrten urbane Räume entlang von architektonischen Stadtgrenzen, in denen Passanten zu Darstellern, Häuser zu Kulissen werden. 

Claudia Peill (* 1963, lebt in Rom) kombiniert architektonische Details mit monochromen Flächen, Fotografie mit Malerei und erstellt damit Resonanzräume einer konstruktiven Welt. Elisabeth Wörndl (* 1960, lebt in Mondsee und Salzburg) sieht das Verborgene in Bauwerken im ländlichen und im urbanen Raum; in ihren Fotografien arbeitet sie mit fotoreflexiven Sichtweisen, um Perspektiven, Farben, Blickwinkel zu verändern. 

 

Galerie Schloss Wiespach

Wiespachstr. 7

5400 Hallein, Österreich

www.schloss-wiespach.at

office@schloss-wiespach.at

 

MUSEUM KURHAUS KLEVE 

GUDRUN KEMSA: DIE WELT ALS BÜHNE

27.4. – 3.6.2018

 

Eröffnung: Donnerstag, 26. April, 19 21 Uhr

Es spricht Prof. Harald Kunde, Museum Kurhaus Kleve

 

Künstlergespräch: Sonntag, 3. Juni, 16 Uhr
Gudrun Kemsa im Gespräch mit Dr. Volker Adolphs, Kunstmuseum Bonn

 

In der Ausstellung "Die Welt als Bühne" präsentiert Gudrun Kemsa neue Foto- und Videoarbeiten. Zu sehen sind Fotografien aus den Serien "Manhattan Stage", "Poolside" und "Subway". Aus der neu entwickelten Videoserie mit dem Titel "Moving Portraits" wird eine Aufnahme mit der Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler im Faistauer-Foyer des Festspielhauses als 3-Kanal-Installation gezeigt.

In Ihren fotografischen Arbeiten und Video-Installationen beschäftigt sich Gudrun Kemsa mit der Darstellung von Raum, Zeit und Bewegung. Ihr Blick gilt öffentlichen, meist urbanen Räumen wie Straßen und Plätzen, in denen sie den Wandel der Ereignisse aufzeichnet. Die weltweit entstehenden Aufnahmen zeigen den Einfluss der Zeit auf die Wahrnehmung und die Dynamisierung des statischen Bildraums. Zeit drückt sich in Bewegung aus, und die energetische Kraft des Lichts wird zum zentralen Motiv. Gudrun Kemsas Arbeiten schließen die Betrachter als Subjekte der Betrachtung ein und bewegen sie zu einer aktiven Form der Rezeption.

"Das plötzliche Gefühl, sich selbst zu bewegen, schärft die Aufmerksamkeit auf das Bezugssystem von filmischem und realem Raum, relativiert das Bewusstsein der eigenen Präsens im tatsächlichen Raum und der realen Zeit und betont schließlich die Körperlichkeit des Sehens." (Martin Hochleitner)
 
Galerie Bernd A. Lausberg

Hohenzollernstr. 30  D-40211 Düsseldorf
T: +49 (0)211/ 836 84 91 

www.galerie-lausberg.com 

info@galerie-lausberg.com

 

KREFELDER KUNSTVEREIN 

TRANSMITTER_05 | RAFFINATE

28.4. – 3.6.2018

 

Das künstlerische Lehrteam und Studierende/Ehemalige von designkrefeld

  

Eröffnung: Freitag, 27. April 2018, 19 Uhr

Anna Dalege [Mathias Lanfer] – Kerstin Froch [Gerhard Hahn] – Kevin Mohr [Birgitta Thaysen] –

Christin Snyders [Gudrun Kemsa] – sputnic [Silvia Beck] – Daniel Sufiani [Thomas Klegin] –

Michael Wolke [Susanne Specht] 

 

Krefelder Kunstverein e.V. im Buschhüterhaus am Westwall 124, 47798 Krefeld

www.kefelder-kunstverein.de

Öffnungszeiten: Mi und Do 16-19 Uhr, So 11-13 Uhr

 

 

 

 

NRW-FORUM DÜSSELDORF 

TAGUNG DER DEUTSCHEN FOTOGRAFISCHEN AKADEMIE

21.4. – 22.04.2018

 

MANHATTAN STAGE ein Vortrag von Gudrun Kemsa 15:00 bis 15:30 Uhr

...

 

weitere Beiträge von:
Johanna Diehl • Harald Fuchs • Göran Gnaudschun • David Klammer • Ferit Kuyas • Celina Lunsford • Katharina Mayer • Tania Reinicke • Burkhard Schittny • Beat Schweizer • Ingo Taubhorn • Nikita Teryoshin • Marc Volk • Wolfgang Zurborn

 

http://www.deutsche-fotografische-akademie.com/tagungen

>>> 

 

 

 

 

GALERIE BERND A. LAUSBERG 

NACHT DER MUSEEN

14.4.2018

 

Samstag, 14. April 2018, 19-24 Uhr

 

Videoaußenprojektion Gudrun Kemsa – Queens
Nach Einbruch der Dunkelheit wird Open Air die Fassade des Hauses Hohenzollernstr 27/29 (Park Stephanienstraße) gegenüber der Galerie mit der 2-Kanalvideoarbeit ‚Queens‘ bespielt Eine dynamische Kamerafahrt in zwei zeitlich versetzten Projektionen zeigt die Strecke des N-Train zwischen Astoria Boulevard und Broadway. Die Betrachter schauen auf entfernte Gebäude, dann erreichen sie den Bahnsteig mit Personen, die in der schnellen Bewegung schemenhaft abgebildet werden. An mehreren Stellen verschmelzen beide Projektionen zu einem Bild. Statische Architekturelemente werden in Bewegung gesetzt, Raum und Zeit verändert.


Galerie Bernd A. Lausberg,

Hohenzollernstr. 30  D-40211 Düsseldorf
T: +49 (0)211/ 836 84 91 

www.galerie-lausberg.com

>>> 

plan.d. produzentengalerie e.v.

GUDRUN KEMSA – POOL

16.11.  10.12.2017

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der "Digitale Düsseldorf"

Vernissage: Samstag, 18. November 2017, ab 20 Uhr

Finissage: Sonntag, 10. Dezember 15 - 18 Uhr

 

 

Gleichtzeitig wird diese Videoinstallation POOL in der Galerie Judith Andreae in der Ausstellung THE PLANET IS BLUE gezeigt, die zur Zeit im Eindruck der Weltklimakonferenzin Bonn stattfindet.

 

Im Obergeschoss der Galerie läuft parallel die Ausstellung TAGUNDNACHTGLEICHE von Kathrin Partelli und Andrea Hanak.

 

plan.de produzentengalerie e.v.

Dorotheenstr. 59

40235 Düsseldorf

www.galerie-plan-d.de

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 15 - 18 Uhr

und nach Vereinbarung, Tel.  0172-2154565 und 0177-1563313

Ansprechpartner für die Ausstellungen: 

Utta Hagen und Peter Clouth

 

Videoinstallation POOL, 2017
Videoinstallation POOL, 2017

GALERIE JUDITH ANDREAE, BONN BAD GODESBERG 

THE PLANET IS BLUE

2.9. – 22.12.2017

 

Eröffnung: Freitag, 1. September 2017, 19 - 21 Uhr

 

Felix Contzen, Nikola Dimitrov, Hildegard Elma, Meike Entenmann, J. Henry Fair, Stefan Hunstein, Gudrun Kemsa, Lea Lenhart, Achim Mohné, Regine Schumann, Viktoria Strecker und Birgitta Weimer.

 

Der Ausstellungsherbst in der Galerie Judith Andreae steht unter dem Eindruck der Weltklimakonferenz, die im November in Bonn stattfinden wird. Künstler und Künstlerinnen der Galerie, sowie Gastkünstler und Gastkünstlerinnen zeigen Arbeiten, die die Schönheit und gleichzeitig die Fragilität der Erde vor Augen führen. Im Gewölbekeller taucht man in eine faszinierende Unterwasserwelt ein, die Reichtum und Vielfalt dieser Lebensgemeinschaft erschließen.

Natürliche Landschaften sind dem Klimawandel ausgesetzt, künstliche Welten werden für den Menschen geschaffen.

Die künstlerischen Positionen hinterfragen, schaffen Assoziationen, verdeutlichen Gefahren, bieten Möglichkeiten an.

Von September bis Dezember wird die Ausstellung sich stetig verändern, werden Performances und andere Events stattfinden.

 

Galerie Judith Andreae, Paul-Kemp-Straße 7, 53173 Bonn

>>>

 

GALERIE BERND A. LAUSBERG, DÜSSELDORF

DOUBLEFEATURES

28.07. – 28.08.2017

 

Eröffnung und Sommerfest: Sonntag, 13. August 2017, 16.00 – 22.00 Uhr

 

12 Galeriekünstler zeigen 12 Gastpositionen:

Dieter Balzer – Dirk Rathke | Susanna Neunast – Sibylle Feucht | Harald Schmitz-Schmelzer – Anne Schreiber | Frank Piasta – Patric Sandri | Rita Rohlfing – Cecilia Vissers | Dani Marti – Monika Radhoff-Troll | Gudrun Kemsa – Nina Brauhauser | Katharina Mayer – Wulf Aschenborn | Dirk Salz – Freddie Soethout | Jürgen Paas – Otmar Hörl | Freddy Chandra – Sybille Pattscheck | Regine Schumann – Kirstin Arndt

 

Galerie Lausberg, Hohenzollernstr. 30, 40211 Düsseldorf

>>>

KUNSTMUSEUM GELSENKIRCHEN

IM GÄSTEZIMMER – No. 3: GUDRUN KEMSA – SUBWAY

4.5.-15.10.2017

Das Kunstmuseum Gelsenkirchen zeigt in der Reihe Gästezimmer" das Video Subway der Düsseldorfer Künstlerin Gudrun Kemsa, das die U-Bahn New Yorks zur Bühne der Stadt macht. Subway wird vom 2. Mai bis 15. Oktober in dem nur 2,5 Quadratmeter großen Raum auf dem Museumsvorplatz, gegenüberliegend der Alten Villa, präsentiert. Der Raum ist zwar ins Museum integriert, weist jedoch die Besonderheit auf, nur von außen, das heißt nicht vom Museum direkt zugänglich zu sein. Die einzige Tür ist zugleich das einzige Fenster des Raumes. Damit ist der Raum jederzeit einsehbar und nimmt unmittelbar Bezug zum urbanen Außenraum auf. 

Auch das Thema von Subway von Gudrun Kemsa ist, wie in all ihren Arbeiten, die Stadt. In einem sehr strengen Bildaufbau hält sie ihre Kamera auf den gegenüberliegenden Bahnsteig einer Subway-Station in New York City. U-Bahnen fahren ein, Menschen steigen ein und hinterlassen leere Bahnsteige, die sich in kürzester Zeit wieder füllen. Doch durch die 2-kanalige Präsentation entsteht eine große Irritation dieses Videos – Personen verschwinden und andere tauchen auf. Diese scheinbar alltägliche Szene, die in allen Großstädten täglich tausendfach abläuft, wird durch die konzentrierte Bildaufnahme von Gudrun Kemsa zu einer urbanen Bühne, die genaues Hinsehen erfordert. 

 

Kunstmuseum Gelsenkirchen, Horster Straße 5 – 7, 45894 Gelsenkirchen

>>>

 

HSL FACHLABOR UND FIFTYFIFTY 

ORTE UND MENSCHEN – 30 BILDER AUS 30 JAHREN

5.5.2017, 18 Uhr

Eröffnung: Gerd Stenmans, HSL Fachlabor

Einführung: Ralph Goertz, Kurator

 

fiftyfifty, Jägerstr. 15, 40231 Düsseldorf

>>>

 

LUDWIGGALERIE SCHLOSS OBERHAUSEN 

LET'S BUY IT  – KUNST UND EINKAUF

22.01. - 14.05.2017

 

Eröffnung: Samstag, 21.1.2017, 19 Uhr

 

Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen

>>>

 

Ludwig Galerie Schloss Oberhausen
Ludwig Galerie Schloss Oberhausen

KUNSTHALLLE DÜSSELDORF 

NACHTFOYER

Dienstag, 17.01.2017, 19 – 22 Uhr

 

Diskussionsabend anlässlilch der Buchvorstellung Gudrun Kemsa – DIE WELT ALS BÜHNE

19.30 Uhr: Einführung Dr. Ute Bopp-Schumacher, Kuratorin für die Neue Galerie im Haus Beda, Bitburg und die Deutsche Bank Luxembourg S.A. und Prof. Dr. Ferdinand Ullrich, Direktor der Kunsthalle Recklinghausen

 

20 Uhr: Die Vortragenden im Gespräch mit Gudrun Kemsa und Gregor Jansen

 

Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, 40213 Düsseldorf

>>>

 

Kunsthalle Düsseldorf
Kunsthalle Düsseldorf

KUNSTHALLE RECKLINGHAUSEN

KUNSTVERSTEIGERUNG
9.12.2016, 18 Uhr

 

Kunsthalle Recklinghausen, Große-Perdekamp-Straße 25-27, 45657 Recklinghausen

>>>

 

 

 

 

 

WELTKUNSTZIMMER DÜSSELDORF

DIE DIGITALE – SPLITTER & AMALGAM 

3.-6.11.2016

 

Weltkunstzimmer, Ronsdorfer Straße 77a, 40233 Düsseldorf

>>>

 

 

 

 

 

KREFELDER KUNSTVEREIN

SUBSTANZEN – DAS LEHR-TEAM VON DESIGNKREFELD

29.10.2016 – 08.01.2017

 

Silvia Beck, Gerhard Hahn, Gudrun Kemsa, Thomas Klegin, Matthias Lanfer, Susanne Specht, Birgitta Thaysen

 

Eröffnung:Freitag, 28. Oktober 2016

Es spricht Dr. Dirk Tölke, Kunsthistoriker, Aachen.

 

In Kooperation mit der Hochschule Niederrhein präsentiert der Krefelder Kunstverein sieben Positionen von Künstlerpersönlichkeiten, die derzeit an der Hochschule Niederrhein / designkrefeld lehren. Damit setzt die Ausstellung die im April begonnene Veranstaltungsreihe im Spannungsfeld von Kunst und Design fort: Anknüpfend an die Lehrtraditionen von Bauhaus und Krefelder Werk-kunstschule thematisiert die Reihe auch Notwendigkeiten und Perspektiven für die Zukunft. Die Ausstellung zeigt u.a. Fotografie, Video, Objekte und Installation. Eine Publikation mit Texten von Prof. Dr. Kerstin Plüm und Dr. Dirk Tölke, die Ausstellung und Veranstaltungsreihe dokumentiert, ist in Vorbbereitung.

 

Krefelder Kunstverein e.V., Buschhüterhaus, Westwall 124, 47798 Krefeld

>>>

 

 

 

 

 

SKULPTURENMUSEUM GLASKASTEN MARL

KRISTALE IM BETON  DIE PRODUKTIVE LEICHTIGKEIT

10.07. – 18.09.2016

 

Otto Boll, Josef Dabernig, Katja Davar, Nikolaus Gansterer, Michael Hakimi, Ernst Hermanns, David Jablonowski, Gudrun Kemsa, Norbert Kricke, Isa Melsheimer, Eduardo Paolozzi, Julius Stahl, Raphaela Vogel, Beny Wagner, Stephan Wiesen

 

Eröffnung: Sonntag, 10. Juli 2016, 12 Uhr

Einführung: Georg Elben, Direktor des Skulpturenmuseums Glaskasten Marl

 

Skulpturenmuseum Glaskasten Marl, Creiler Platz, Rathaus, 45768 Marl

>>>

 

 

 

 

 

RAMFOUNDATION, ROTTERDAM

UP MEMORY LANE

28.8. - 22.10.2016

 

ramfoundation, van Vollenhovenstraat 14, 3016 BH Rotterdam - pb 23021, 30^6 KA Rotterdam

>>>  

 

 

 

 

 

NEUE GALERIE IM HAUS BEDA

DIE WELT ALS BÜHNE

24.04. – 3.07.2016

 

Eröffnung: 24.April 2016, 11.30 Uhr
 

Gudrun Kemsa, Carole Feuerman, Veronika Veit

 

Neue Galerie im Haus Beda, Bedaplatz. 1, 54634 Bitburg

>>>

 

GALERIE BERND A. LAUSBERG

ART.FAIR 2015, TRADE FAIR COLOGNE

 

artist on display | ausgestellte Künstler:

Michael Burges, Freddy Chandra, Stephen Cone Weeks, Franco DeFrancesca, Edda Jachens, Gudrun Kemsa, Camill Leberer, Herbert Mehler, Zammy Migdal, Jürgen Paas, Frank Piasta, Dirk Salz, Harald Schmitz-Schmelzer, Regine Schumann, Gaby Terhuven, Achim Zeman

>>>

 

 

 

 

 

WELTKUNSTZIMMER

 

URBAN SPACE VIDEO WALK – „NO-GO AREAS“
Freitag, 04.09.2015, 20.00 Uhr

Mit Filmbeiträgen von: Florence Freitag, Susi Lili Helena Duchow, Silke Mansholt, Lars Kreyßig, Gudrun Kemsa, Nicholas Wirsz, Stephan Schröder, Tomas Kleiner und Marco Biermann, Hörner/Antlfinger, Nanja Gemmer, Igor Shin, Moromisato und Anna May
Kuratiert von Janine Blöß
Organisation und Durchführung: Janine Blöß und Viktoria Hellfeier


Weltkunstzimmer, Ronsdorfer Str. 77a, 40233 Düsseldorf

>>>

 

 

 

 

 

MAXIMILIANSFORUM MÜNCHEN

THE VERY MOMENT

Mittwoch 24.06. + Freitag 17.07.2015, jeweils um 19 Uhr

 


Videoscreening im Rahmen der Ausstellung von Veronika Veit


Künstler/innen: Anna Anders, Judith Egger, Johannes Karl, Gudrun Kemsa, Yvonne Leinfelder, Aurelia Mihai,  Herbert Nauderer, Corinna Schnitt, Wolfgang Stehle, Clea Stracke / Verena Seibt und Veronika Veit.


Maximiliansforum München – Passage für Kunst und Design
Unterführung Maximilianstrasse / Altstadtring, München

>>>

 

 

 

 

 

GALERIE IM STADTMUSEUM NEUÖTTIN 

DAS GLÜCK LIEGT AUF DER STRASSE

28.3.–19.5.2015

 

 Eröffnung: Freitag, 27.3.2015

Kuratorin: Petra Noll

 

Michael Bachhofer, Hubert Blanz, Elisabeth Czihak, Robert F. Hammerstiel, Paul Horn & Lotte Lyon, Helmut Kandl, Gudrun Kemsa, Michael MIchlmayr, Michael Wessely, Ursula Zeidler, Fabio Zolly

 
Galerie im Stadtmuseum Neuötting, Ludwigstr. 12, 84524 Neuötting

>>>

 

 

 

 

 

GOETHE MUSEUM DÜSSELDORF

GOETHE – WEGE IM LICHT

Dienstag 17.03 2015, 18 – 19 Uhr 

 

Gudrun Kemsa: Villa Adriana – Videoinstallation
Carlos Garcia Piedra: Italienische Reise, J. W. von Goethe - Lesung
Regine Schumann: Glow Worws – Lichtinstallation und Lichtskulpturen

 

Begrüßung und Einführung: Prof. Dr. Christof Wingertszahn

Goethe Museum Düsseldorf, Jacobistr. 2, 40211 Düsseldorf

>>>

 

 

 

 

 

JACOBIHAUS KÜNSTLERVEREIN MALKASTEN 

MEHR LICHT – GOETHE 

Dienstag 17.03.2015, 19:00 Uhr – 22:00 Uhr

  

Gudrun Kemsa und Marcus Maida: Times Square - Videoinstallation
Carlos Garcia Piedra: Zur Farbenlehre, J. W. von Goethe - Lesung
Regine Schumann: Tower Berlin – Lichtskulptur

 
Begrüßung: Melanie Richter
Einführung: Kay Heymer
Galerie Bernd A. Lausberg: Künstleredition


Jacobihaus, Künstlerverein Malkasten, Jacobistr. 6a, 40211 Düsseldorf

>>>

 

 

 

 

 

GALERIE LAUSBERG

LAUSBERG CONTEMPORARY @ ART WYNWOOD

12. –16.02.2015

 

artist on display | ausgestellte Künstler/innen: Michael Burges, Daniel Cherbuin, Gudrun Kemsa, Marck, Zammy Migdal, Jürgen Paas, Anrika Rupp, Harald Schmitz-Schmelzer,  Regine Schumann, Willi Siber, William Stalhuth


Booth No. B31 | Stand Nr. B31

>>>

 

 

 

 

 

 

SITTART GALERIE IM KÜNSTLER-ATELIERHAUS

SEHWEISEN

30.01. – 01.02.2015

 

Eröffnung: Freitag, 30. Januar 2015 um 17 Uhr
Performance von Peter Thoma, Florian Zeeh und Sandra Kluge.

Bruni Enke, Brigitte Hempel-Schanzenbach, Gudrun Kemsa, Joachim Storch und Sukyun Yang & Insook Ju

 

Verein der Düsseldorfer Künstler, gegr.1844

SITTart Galerie im Künstler-Atelierhaus

Sittarder Str. 5, 40477 Düsseldorf

>>>

 

 

 

 

 

STIFTUNG IMAI IM NRW-FORUM DÜSSELDORF

SAME BUT DIFFERENT 

30.01 – 8.02.2015


Eröffnung: 29.01.2015, 19.00 Uhr

 

Zum Düsseldorf Photo Weekend stellt die Stiftung imai in der Ausstellung same but different die neue limitierte Videostill-Edition vor. Dafür haben zehn internationale Künstlerinnen und Künstler aus dem Vertriebsprogramm des imai Motive aus ihren Werken ausgewählt. Einige dieser bedeutenden analogen und digitalen Videos, die zwischen den 1990ern und heute entstanden sind, werden ebenfalls in der Ausstellung zu sehen sein.

Die Künstler wählen unterschiedliche Zugänge und Interpretationen des Ausgangsmaterials. Bewegte Bilder als Ursprung und Quelle der großformatigen Fotodrucke bleiben in den Motiven erkennbar. Die Gegenüberstellung von Bewegtbildern und Standbildern in der Ausstellung erzeugt eine Spannung, welche die unterschiedlichen materiellen und medialen Qualitäten von Video und Fotografie herausstellt. 

 

Beteiligte Künstler und Künstlerinnen:

Robert Cahen, Freya Hattenberger, Gudrun Kemsa, Sunjha Kim, Mischa Kuball, Philipp Lachenmann, Van McElwee, Agnes Meyer-Brandis, Atsushi Ogata, Myriam Thyes

 

imai – inter media art institute, NRW-Forum, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf

>>>

 

 

 

 

 

 

GALERIE BERND A. LAUSBERG

ARTPALMBEACH 2015

 

Artists on display | ausgestellte Künstler

Michael Burges, Gudrun Kemsa, Katharina Mayer, Herbert Mehler, Zammy Migdal, Jürgen Paas, Harald Schmitz-Schmelzer, Regine Schumann, Robert Swedroe, Helidon Xhixha

 

Palm Beach County Convention Center, 650 Okeechobee Blvd, West Palm Beach, FL 33401, booth #417 | Stand Nr. 417

>>>

 

 

 

 

 

WELTKUNSTZIMMER / HPZ STIFTUNG

BENEFIZAUKTION FÜR MATTHIAS KOCH

27.11.2014

 

Donnerstag / Thursday, 27.11.2014, um 20 Uhr (Vorbesichtigung ab 18 Uhr/ preview from 6 pm)

Auktionator Gérard A. Goodrow

Begrüßung Gabriele Conrath-Scholl, in der Hans Peter Zimmer Stiftung im Weltkunstzimmer / Konzertsaal

 

Weltkunstzimmer / HPZ Stiftung, Ronsdorfer Strasse 77a, 40233 Düsseldorf

>>>

 

 

 

 

GALERIE ESTHER DONATZ

EINS + EINS (ONE + ONE)

29.11 2014 - 16.01.2015


Eröffnung: Freitag, 28.11.2014, 19-21 Uhr


Teilnehmende Künstler/innen: Justin Andrews, Lars Breuer, Anja Buchheister, Nico Dockx, Judith Egger, Cevdet Erek, Harry Gamboa jr., Niklas Goldbach, Johannes Hartmann, Gordon Hogan, Illustrella, Gudrun Kemsa, Susann Körner, Ramuntcho Matta, Anna McCarthy, Peggy Meinfelder, Sabina Simons, Clea Stracke & Verena Seibt, Thomas Straub, Allard van Hoorn, Veronika Veit, Stefan Wischnewski

 

Galerie Esther Donatz

Amalienstr. 45, Mgb

80799 München

http://galeriedonatz.de/

 

 

 

 

GALERIE BERND A. LAUSBERG

ART FAIR KÖLN

24.-27.10.2014   

 

 

Galerie Bernd A. Lausberg, Stand E 05

 

http://www.galerie-lausberg.com/       

 

 

 

 

BASIS PROJEKTRAUM

AOIO10S

18.-30.10.2014

 

Eröffnung: Samstag, 18.10.2014 um 19 Uhr 

 

Gruppenausstellung, kuratiert von Vanja Vukovic.

Teilnehmende Künstler/innen: Flaka Haliti, Jin-kyoung Huh, Gudrun Kemsa, Karima Klasen, Steffen
Kugel, Nadine Maisenbacher, Max Pauer, Georges H. Rabbath, Myriam Thyes, Vanja Vukovic 

Basis Projektraum

Elbestr. 10

60329 Frankfurt am Main

http://basis-frankfurt.de/de

 

 

 

 

ASFF: Aesthetica Short Film Festival, York UK

6. - 9.11.2014

 

http://www.asff.co.uk/

 

 

 

 

 

ARMOR ART CENTER

ZAMMY MIGDAL & GUDRUN KEMSA - LAUSBERG CONTEMPORARY

25.10 - 06.12.2014

 

Opening Reception: Friday, October 24, 2014 6-8pm

 

Zammy Migdal - East Gallery | Gudrun Kemsa - Greenfield Gallery

 

Armory Art Center
1700 Parker Avenue

West Palm Beach, Florida 33401

 

www.galerie-lausberg.com

 

 

 

 

GALERIE BERND A. LAUSBERG

ART SILICON VALLEY; SAN FRANCISCO 

9. - 12.10.2014

Galerie Bernd A. Lausberg
Galerie Bernd A. Lausberg

MUSEUM FÜR KUNST UND KULTURGESCHICHTE, DORTMUND

DEW2I KUNSTPREIS 20I4

20.09.2014- 26.10.2014

 

Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Hansastraße 3

44137 Dortmund

 

 

 

 

 

NEUE GALERIE IM HAUS BEDA

MYTHOS WALD? - HISTORISCHE UND ZEITGENÖSSISCHE INTERPRETATIONEN ZUM THEMA WALD UND BÄUME

21.09 - 23.11 2014


mit Arbeiten von Jean-Marie Biwer, Sebastian Böhm, Hans Burnitz, Helge Hommes, Gustav Kampmann,
Gudrun Kemsa, Bodo Korsig, Gisela Krohn, Max Lazarus, Andrea Lehnert, Gerhard Mantz, Henri Marcette,
Benjamin Nachtwey, Lydia Oermann, Armand Quetsch, Diana Rattray, Fernand Roda, Thomas Schönauer, 
HD Schrader, Frantz Seimetz, Niels Sievers, Gabi Streile, August Trümper, Leo Winkelmann u.a.

 

Neue Galerie im Haus Beda
Haus Beda

Bedaplatz 1

54634 Bitburg

 

 

 

 

GALERIE BERND A. LAUSBERG

GUDRUN KEMSA - BEWEGTE BILDER

4. Juli - 29.August 2014


Eröffnung: Freitag, den 4.Juli 2014 von 19 - 21 Uhr

 

Einführung: Prof. Mag. Dr. Martin Hochleitner, Direktor des Salzburg Museums
Künstlergespräch am Freitag, den 18. Juli um 19 Uhr 


Sommerfest am Samstag, den 23. August von 16 - 21 Uhr:
Im Garten zeigen wir ein von Gudrun Kemsa kuratiertes Kurzfilmprogramm mit Hightlights der aktuellen Videokunstszene
zum Thema "Life in the Cities" mit Arbeiten von 
Anna Anders (D), Matthias Beckmann (D), Daniel Burkhardt (D), Jürgen Chill (D), Ursula Damm (D), Robert F. Hammerstiel (A), Freya Hattenberger (D), Andreas Korte (D), Jörg Mandernach (D), Katharina Mayer (D), Aki Nakazawa (J/D), Thomas Nowotny (A), Irena Paskali (MK/D), Johanna Reich (D), Thyra Schmidt (D), Corinna Schnitt (D), Birgitta Thaysen (D), Myriam Thyes (CH/D), Maria Vedder (D), Veronika Veit (D), Jan Verbeek (D), Vanja Vukovic (D), Anja Wiese (D), Elisabeth Wörndl (A
), André Chi Sing Yuen (CN/D).
Es spricht Prof. Dr. Ferdinand Ullrich, Direktor der Kunsthalle Recklinghausen. 

 

Galerie Bernd A. Lausberg
Hohenzollernstr. 30

40211 Düsseldorf

http://www.galerie-lausberg.com/

 

Galerie Bernd A. Lausberg
Galerie Bernd A. Lausberg

KUNSTVEREIN BOCHUMER KULTURRAT + KUNSTVEREIN BONN + GALERIE JANUAR

GUDRUN KEMSA - QUEENS

28.2.2014, 19 Uhr


Eröffnung der 3-Kanal-Videoprojektion Queens in der ROTUNDE (Katholikentagsbahnhof)

 

Laufzeit täglich ab Einbruch der Duneklheit bis 13.April 2014

Kunstverein Bochumer Kulturrat Kunstverein Bochum + galerie januar

Konrad-Adenauer-Platz 3

44787 Bochum

 

Kunstverein Bochumer Kulturrat + Kunstverein Bochum + galerie januar
Kunstverein Bochumer Kulturrat + Kunstverein Bochum + galerie januar

LVR-RHEINISCHES LANDESMUSEUM BONN

GUDRUN KEMSA - URBAN STAGE
16.05.- 07.07.2013


Eröffnung am Mittwoch, den 15. Mai um 19 Uhr


Am Freitag, den 5.Juli um 19 Uhr findet eine Künstlerführung statt. Im Anschluss Kurzfilme von Anna Anders (D), Matthias Beckmann (D), Daniel Burkhardt (D), Ursula Damm (D), Gertrud Fischbacher A/D), Robert F. Hammerstiel (A), Freya Hattenberger (D), Andreas Korte (D), Mischa Kuball (D), Jörg Mandernach (D), Katharina Mayer (D), Aki Nakazawa (J/D), Thomas Nowotny (A), Irena Paskali (MK/D), Johanna Reich (D), Thyra Schmidt (D), Corinna Schnitt (D), Birgitta Thaysen (D), Myriam Thyes (CH/D), Maria Vedder (D), Veronika Veit (D), Jan Verbeek (D), Anja Wiese (D), Elisabeth Wörndl (A), André Chi Sing Yuen (CN/D).


LVR-Rheinisches LandesMuseum Bonn
Colmantstr. 14-16

53115 Bonn

 

 

 

 

SHANGHAI CONTEMPORARY ART MUSEUM (POWER STATION OF ART)

URBAN STAGE

20.4.2013, 14 Uhr

 

Ein Vortrag von Gudrun Kemsa

 

Kurzfilme von Anna Anders (D), Matthias Beckmann (D), Daniel Burkhardt (D), Ursula Damm (D), Gertrud Fischbacher (A/D), Robert F. Hammerstiel (A), Freya Hattenberger (D), Andreas Korte (D), Mischa Kuball (D), Jörg Mandernach (D), Katharina Mayer (D), Aki Nakazawa (J/D), Thomas Nowotny (A), Irena Paskali (MK/D), Johanna Reich (D), Thyra Schmidt (D), Corinna Schnitt (D), Birgitta Thaysen (D), Myriam Thyes (CH/D), Maria Vedder (D), Veronika Veit (D), Jan Verbeek (D), Anja Wiese (D), Elisabeth Wörndl (A), André Chi Sing Yuen (CN/D).


Shanghai Contemporary Art Museum (Power Station of Art)
200 Huayuangang Rd

Shanghai

 

 

 

 

 

Power Station of Art, 2013
Power Station of Art, 2013

 

GALERIE BERND A: LAUSBERG - DUESSELDORF PHOTO WEEKEND

GUDRUN KEMSA - URBAN STAGE
1.2. - 5.4.2013


Eröffnung am Freitag, den 1.Februar 2013 von 19 - 21 Uhr


Einführung: Dr. Sabine Maria Schmidt, Kuratorin und Autorin


Öffnungszeiten Duesseldorf Photo Weekend:
Samstag, 2.Februar 2013, 12 - 21 Uhr
Sonntag, 3.Februar 2013, 12 - 18 Uhr

Galerie Bernd A. Lausberg
Hohenzollernstr. 30, 40211 Düsseldorf

Öffnungszeiten: Di - Fr 13 - 18 Uhr und nach Vereinbarung



 

 

MALKASTEN DÜSSELDORF

KUNSTFILMTAG 2012 - LANGUAGE IS THE HOUSE WE LIVE IN
10.11.2012


Auditorium of the Artists Association Malkasten, Düsseldorf

Jacobistr. 6a, 40211 Düsseldorf

 

 

 

 

KUNSTMUSEUM AHLEN

GUDRUN KEMSA - URBAN STAGE
2.9. - 7.11.2012


Eröffnung am Sonntag, den 2.September 2012 um 11Uhr


Kunstmuseum Ahlen
Museumsplatz 1 / Weststraße 98, 59227 Ahlen

 

 

 

 

KIT - KUNST IM TUNNEL

BILDER GEGEN DUNKELHEIT / IMAGES AGAINST DARKNESS

28.4. - 24.6.2012


Eröffnung am Freitag, den 27.04.2012 um 20 Uhr

Videokunst aus dem Archiv des imai - inter medida art institute


KIT - Kunst im Tunnel
Mannesmannufer 1b, 40213 Düsseldorf

 

 

 

 

DESIGNHAUS DARMSTADT

BILDSPUREN - UNRUHIGE GEGENWARTEN
20. - 22.04.2012


Eröffnung am Freitag, den 20.4.2012 um 18 Uhr
Künstler/innen: Michael Danner, Gil & Moti, Ikka Halso, Alban Kakulya, Nadav Kander, Gudrun Kemsa
Astrid Korntheuer, Christian Lutz, Suzanne Opton, Isabelle Pateer, Julian Röder, Frank Rothe, Jörn Vanhöfen


7.Darmstädter Tage der Fotografie
Designhaus, Eugen-Bracht-Weg 6, 64287 Darmstadt

 

 

 

 

KUNSTPALAST DÜSSELDORF

GROSSE KUNSTAUSSTELLUNG NRW 2012
25.02. - 18.03.2012


Eröffnung am Samstag, den 25.Februar 2012 um 18 Uhr


Museum Kunstpalast, Ehrenhof, 40479 Düsseldorf
Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V

 

 

 

 

ONOMATO KÜNSTLERVEREIN

WERKGESPRÄCH: GUDRUN KEMSA
09.12.2011 um 20 Uhr


Onomato-Künstlerverein
Birkenstr. 97, 40233 Düsseldorf

 

 

 

 

BRÜHLER KUNSTVEREIN E.V.

WEITER

21.10. - 13.11.2011

 

Eröffnung am Freitag, den 21.Oktober 2011 um 19.30 Uhr


Video-Installation und Klangplastik
von Gudrun Kemsa und Johannes S. Sistermanns


Brühler Kunstverein e.V.
Alte Schlosserei des Marienhospitals, Clemems-August-Str. 24, 50321 Brühl

 

 

 

 

KUNSTVEREIN INGOLSTADT E.V:

URBAN STAGE - DIE VIDEOKUNST VON GUDRUN KEMSA
10:09.2011 ab 20 Uhr

 

Screening auf dem Theatervorplatz


Kunstverein Ingolstadt e.V.
Galerie im Theater Ingolstadt, Schlosslände 1, 85049 Ingolstadt

 

 

 

 

KUNSTVEREIN FREUNDE AKTUELLER KUNST

GUDRUN KEMSA - URBAN STAGE
01.04.-11.06.2011


Eröffnung am Freitag, den 1.April 2011 um 19 Uhr


Kunstverein Freunde Aktueller Kunst
Hauptstraße 34/36, 08056 Zwickau

 

 

 

 

DEUTSCHER KÜNSTLERBUND - PROJEKTRAUM BERLIN

WINDOWS II

28.01. - 04.03.2011

 

Eröffnung am Freitag, den 28. Januar 2011 um 19 Uhr

 

Einblicke in das Videoarchiv des Deutschen Künstlerbundes
Projektionen in den Schaufenstern

Deutscher Künstlerbund - Projektraum Berlin
Rosenthaler Straße 11, 10119 Berlin

 

 

 

 

STÄDTISCHE GALERIE WALDKRAIBURG

GUDRUN KEMSA - URBAN STAGE
28.01.2011 - 06.03.2011


Eröffnung am Donnerstag, den 27. Januar 2011 um 19 Uhr
Begrüßung: Harald Jungbauer, 2.Bürgermeister
Einführung: Elke Keiper


Städtische Galerie Waldkraiburg
Braunauer Straße 10, 84478 Waldkraiburg

 

 

 

 

GALERIE SCHUSTER

STAND DER DINGE

14.01. - 29.02.2011


Eröffnung am 14.März 2011 von 18 - 21 Uhr


mit Menno Aden, Juliane Eirich, Gudrun Kemsa, Mareile Macke, Wassily Zittel

Galerie Schuster
Heidestr. 46, 10557 Berlin

 

 

 

 

FIFTY FIFTY GALERIE

GUDRUN KEMSA - URBAN STAGE
27.11.2010 -07.01.2011


Eröffnung am Freitag, den 26. November 2010 um 18 Uhr
Begrüßung: Hubert Ostendorf
Einführung: Kay Heymer, museum kunst palast, Düsseldorf


fiftyfifty Galerie
Jägerstr. 15, 40231 Düsseldorf

 

 

 

 

STÄDTISCHE GALERIE EICHENMÜLLERHAUS

SPEKTRUM DER VIDEOKUNST

26.9. - 24.10.2010

 

Eröffnung am Sonntag, den 26. September 2010 um 11.30 Uhr

es spricht Georg Elben, Leiter der Videonale Bonn

Ursula Damm, Klaus Hoefs, Gudrun Kemsa, Mischa Kuball, Corinna Schnitt, Maria Veder

Städtische Galerie Eichenmüllerhaus
Braker Mitte 39, 32657 Lemgo-Brake

 

 

 

 

LANDESGALERIE LINZ

GUDRUN KEMSA - URBAN STAGE
02.09. - 31.10.2010


Eröffnung am Mittwoch, den 1.September 2010 um 19 Uhr
Begrüßung: Mag. Dr. Peter Assamnn, Direktor der OÖ Landesmuseen
Einführung: Dr. Martin Hochleitner, Leiter der Landesgalerie Linz


Gerfried Stocker, Künstlerischer Leiter Ars Electronica Linz


Landesgalerie Linz an Oberösterreichischen Landesmuseum
Museumstraße 14, A - 4010 Linz

 

 

 

 

ARS ELECTRONICA CENTER

GUDRUN KEMSA - URBAN STAGE

02.-11.09.2010


Im Rahmen des Ars Electronica Festivals 2010 - "Repair - sind wir noch zu retten"
3. - 8.9.2010, 14 Uhr Deep Space, Ars Electronica Center


Ars Electronica, Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft
Ars Electronica Center, Ars-Electronica-Straße 1, A - 4040 Linz

 

 

 

 

GALERIE SCHUSTER

GUDRUN KEMSA UND STUDIERENDE
12.03. - 24.04.2010


Eröffnung am 12.März 2010 von 18 - 21 Uhr


Galerie Schuster
Heidestr. 46, 10557 Berlin

 

 

 

 

HAUS DER FOTOGRAFIE

LANDSCAPE, CONTEMPORARY
26.07. - 01.11. 2009


Eröffnung am 26. Juli 2009


Künstler/innen: Andreas Gursky, Robert F. Hammerstiel, Gudrun Kemsa, Reinhart Mlineritsch,
Andrew Phelps, Michael Reisch, Günther Selichar, Kamen Stoyanov, Thomas Wrede.


Haus der Fotografie
Dr. Robert-Gerlich-Museum
84489 Burghausen, Burg 1

 

 

 

 

DEUTSCHER KÜNSTLERBUND - PROJEKTRAUM BERLIN

SAMPLE #2

18.06.2009

19-21:00 Uhr: Ein Screening aus dem digitalen Videoarchiv des Deutschen Künstlerbundes
ausgewählt und vorgestellt von Prof. Antje Majewski


Deutscher Künstlerbund - Projektraum Berlin
Rosenthaler Straße 11, 10119 Berlin

 

 

 

 

ZKMAX SHOWROOM

13. MARLER VIDEO-KUNST-PREIS
17.02. - 29.03.2009


Künster/innen: Daniel Burkardt, Aki Nakazawa, Gudrun Kemsa, Clara S. Rueprich u.a.


ZKMax Showroom
Maximilianstrasse/Passage/Altstadtring, München

 

 

 

 

IMAI 

VIDEOKUNST VON A WIE AUDER BIS Z WIE ZANNI

26.04.2009


Sonntag 26. April, Beginn um 13 Uhr und um 18 Uhr: imai's NEW CHOICES (64:20 min)

 

Sonderschau Art Cologne 2009
mit Arbeiten von Robert Cahen, Myriam Thyes, Jan Verbeek, Hörner/Antlfinger, Lutz Gregor,
Gudrun Kemsa, Dellbrügge & de Moll


Kölnmesse, Europasaal Halle 10/11
www.imaionline.de/content/view/96/1/lang,/

 

 

 

 

SCHLOSS RINGENBERG

GLOBALSCREEN

13.02.2009


Eröffnungsveranstaltung der Projekt-Tour "Simulationen" mit Video-Projektionen von 26 internationalen Medienkünstlern
Eröffnung am Freitag, den 13. Februar 2009 um 19 Uhr


Begrüßung: Dr. Gudrun Bott, Schloss Ringenberg
Einführung: Hubert Baumann


Schloss Ringenberg
Schlossstraße 8, 46499 Hamminkeln

 

 

 

 

DASA EXCENTER

WORKFLOW - JUNGE VIDEO-KUNST IN DER DASA
05.09. 2008 - 04.01.2009


Eröffnung am Freitag, den 5. September, um 19 Uhr


Begrüßung: Dr. Gerhard Kilger, Leiter der DASA
Einführung: Dr. Uwe Rüth, Kurator
Künstler/innen: Clara S. Rueprich, Volker Schreiner, Roswitha von den Driesch / Jens-Uwe Dyffort, Ignacio Uriarte,
Gudrun Kemsa, Aki Nakazawa, Maria Vedder, Daniel Burkhardt, Agnes Meyer-Brandis, Tina Tonagel und Frank Bubenzer.


DASA ExCenter
Friedrich-Henkel-Weg 1 -25, 44149 Dortmund

 

 

 

 

NEUES KUNSTFORUM

GUDRUN KEMSA - MOVING IMAGES
20. - 28.09.2008

Eröffnung am Samstag, den 20.9.2008 um 19.00 Uhr.

im Rahmen der Internationalen Photoszene Köln

Es spricht Klaus Stenzel, Lippische Gesellschaft für Kunst, Detmold.


neues kunstforum
Alteburger Wall 1, 50678 Köln

 

 

 

 

UECKER-PLATZ, DÜSSELDORF

HAFENLICHTSPIELE 2008
06.08.2008, 22 Uhr


Superstar - The Life And Times Of Andy Warhol USA 1990 - OV - 70 Min. - Regie und Buch: Chuck Workman
Basquiat USA 1996 - Orig. m. engl. Untert. - 101 Min. - Regie: Julian Schnabel - Musik: John Cale
Kurzfilm-Vorprogramm: "Las Vegas Freeway 15" - 15 Min. - Gudrun Kemsa

 

 

 

 

SKULPTURENMUSEUM GLASKASTEN MARL

MARLER VIDEOKUNSTPREIS
15.06. - 10.08.2008


Eröffnung am 15.06.2008


Preisträger: Daniel Burkhardt, Aki Nakazawa, Gudrun Kemsa, Clara S. Rueprich, Ute Hörner/Mathias Antlfinger,
Joanna Schulte, Tina Tonagel,
Gudrun Kemsa ("Las Vegas Freeway 15")


Skulpturenmuseum Glaskasten Marl
Creiler Platz, 45768 Marl

 

 

 

 

EUROPEAN MEDIA ART FESTIVAL
23. - 27.04.2008


u.a. "Las Vegas Freeway 15" von Gudrun Kemsa


European Media Art Festival
Lohstraße 45a, 49074 Osnabrück

 

 

 

 

GALERIE SKALA

IN MEMORIAM REINHOLD MIßELBECK 1948 - 2001
05.04 - 24.05.2008


Eröffnung am Freitag, den 4.April 2008 um 19 Uhr.


Am 15. April 2008 wäre Dr. Reinhold Misselbeck - langjähriger Kurator am Kölner Museum Ludwig - ein großer
Förderer und Ausstellungsmacher der internationalen Photographie, 60 Jahre alt geworden. Künstler, mit denen
er zusammengearbeitet hat und die er förderte und unterstützte, stellen aus diesem Anlass ihre Arbeiten in der
galerie skala, Köln, aus. Die Ausstellung wird organisiert von Herbert Döring-Spengler, Inge Mißelbeck und den
Kölner Galeristen Burkhard Arnold (in focus fotografie) und Tom Querengässer (galerie skala).


galerie skala
Lindenstr. 21, 50674 Köln

 

 

 

 

STÄDTISCHE GALERIE IM PARK

KUNST UND SPORT
04.04. - 18.04.2008


Eröffnung am Freitag, den 4.April um 19 Uhr


Werke u.a. von Anatol, Dieter Asmus, Christa Biederbick, David Gerstein, Gudrun Kemsa, Melanie Rudolph,
Julia Schwarzmann, Willebrord de Winter


Städtische Galerie im Park

Rathauspark 1, 41747 Viersen

 

 

 

 

SAMUELIS BAUMGARTE GALERIE

NATURE: ATTITUDE - ASPEKTE INTERNATIONALER FOTOGRAFIE UND MALEREI
08.03. - 31.05.2008


Vernissage: Samstag, 08.03.2008 um 17 Uhr


Samuelis Baumgarte Galerie
Niederwall 10, 33602 Bielefeld

 

 

 

 

DEUTSCHER KÜNSTLERBUND - PROJEKTRAUM BERLIN

"SAMPLE 1"

14.02.2008


Ein Screening aus dem digitalen Videoarchiv des Deutschen Künstlerbundes
ausgewählt und vorgetellt von Prof. Birgit Hein
14.02.2008 um 19 Uhr


Deutscher Künstlerbund - Projektraum Berlin
Rosenthaler Straße 11, 10119 Berlin

 

 

 

 

STÄDTISCHE GALERIE ISERLOHN

GUDRUN KEMSA - MOVING IMAGES
21.09. -28.10.2007


Eröffnung am Freitag, den 21.September 2007 um 19.30 Uhr.
Es spricht Dr. Christoph Schaden, Köln.


Städtische Galerie Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 24, 58636 Iserlohn

 

 

 

 

GALERIE RACHEL HAFERKAMP

GUDRUN KEMSA - MOVING IMAGES

14.09. - 14.10.2007


Galerie Rachel Haferkamp
Eigelstein 112, 50668 Köln

 

 

 

 

KUNSTVEREIN RUHR E.V.

GUDRUN KEMSA - MOVING IMAGES
05.08. - 11.09.2007


Kunstverein Ruhr e.V.
Kopstadtplatz 12, 45127 Essen

 

 

 

 

JENAER KUNSTVEREIN E.V. IM OPTISCHEN MUSEUM

GUDRUN KEMSA - MOVING IMAGES
22.06. - 28.07.2007


Eröffnung am Donnerstag, den 21.Juni 2007 um 19 Uhr.
Es spricht Klaus Fischer, Vorsitzender des Kunstvereins Freunde Aktueller Kunst Zwickau.


Jenaer Kunstverein e.V. im Optischen Museum
Carl-Zeiß-Platz 12, 07743 Jena

 

 

 

 

OMC GALLERY FOR CONTEMPORARY ART

OUT OF DÜSSELDORF - GERMAN CONTEMPORARY PHOTOGRAPHY

18.05. - 03.07.2007


Gudrun Kemsa, Kris Scholz und Florian Beckers


OMC Gallery for Contemporary Art
7561 Center Avenue # 32
, CA 92647 Huntington Beach, USA

 

 

 

 

GALERIE MÜNSTLERLAND E.V.

FOTOKUNST AUS 60 JAHREN - KUNST AUS NRW UNTERWEGS
14.01. - 25.02.2007


Künstler/innen: Boris Becker, Elger Esser, Bernard Fuchs, Claus Goedicke, Andreas Gursky, Axel Hütte,
Thomas Ruff, Tata Ronkholz, Petra Wunderlich, Florian Beckers, Bettina Flittner, Christian Gieraths, Volker Heinze,
Oliver Helbig , Ute Klophaus, Knut Wolfgang Maron, Robert Merkisch, Peter Royen jun., Christopf Schuhknecht,
Andreas Thein, Pidder Auberger, Krimhild Becker, Christel Blömeke, Johannes Brus, Albert Dost, Hans-Georg Inhestern,
Magdalena Jetelová, Gudrun Kemsa, Jürgen Klauke, Astrid Klein, Marina Makowski, Klaus Mettig, Monika Pirch,
Klaus Rinke, Ulrike Rosenbach, Judith Samen, Michael Sauer, Katharina Sieverding, Detlef Schwerdt, Rainer Weingärtner


Galerie Münsterland e.V.
Friedrichstraße 3, 48282 Emsdetten

 

 

 

 

FLOTTMANN-HALLEN

FOTOKUNST AUS 60 JAHREN - KUNST AUS NRW UNTERWEGS
11.11. - 17.12.2006


Flottmann-Hallen
Flottmannstr. 94, 44625 Herne

 

 

 

 

KUNSTHAUS KAUFBEUREN

STAßENFOTOGRAFIE - MEISTERWERKE AUS DREI JAHRHUNDERTEN
09.11.2006 - 04.02.2007


Künstler/innen: Berenice Abbott, Diana Arbus, Eugène Atget, Peter Bialobrzeski, Henri Cartier Bresson, Anja Conrad,
Philip-Lorca diCorcia, Eliott Erwitt, Walker Evans,Andreas Feininger, Robert Frank, Lee Friedländer, Robert Häusser,
Thomas Höpker, Gudrun Kemsa, Philipp Kester, Barbara Klemm, Josef Koudelka, Dorothea Lange, Helmut Lederer,
Helen Levitt, Herbert List, Roger Mayne, Lisette Model, Martin Parr, Albert Renger Patzsch, Stephen Shore, Bruce West,
Garry Winogrand, u.a.


kunsthaus kaufbeuren
Spitaltor 2, 87600 Kaufbeuren

 

 

 

 

ART COLOGNE
01.11. - 05.11.2006


Halle 5.2, Stand G004, vertreten durch:


Samuelis Baumgarte Galerie
Niederwall 10, 33602 Bielefeld

 

 

 

 

SAMUELIS BAUMGARTE GALERIE

MOVING IMAGES
02.09. - 04.11.2006


Eröffnung am Samstag, den 2.September 2006 um 17 Uhr.

Es spricht Prof. Klaus Honnef.


Samuelis Baumgarte Galerie
Niederwall 10; 33602 Bielefeld

 

 

 

 

HALLO WELT - SZENEN FÜR MENSCHEN + ORTE

30.09.2006


Sänger, Instrumentalisten, DJ, elektroakustische Musik, Video, Interviews, Lautsprecher
30.09.2006 um 20 Uhr im Bahnhof Dresden-Neustadt: auf Bahnsteigen, Fenstern, in Geschäften,
Gängen, Treppen, Eingängen, auf/in Schließfächern


Prolog Johannes S. Sistermanns
Stimmen: Marcus Günzel, Ines Agnes Krautwurst, Ewa Krzak, Birte Kulawik, Anna Maria Scholz, Marco Pfennig, Guido Richarts
Performance: Charlotte Hug, Viola, Stimme, Zuspiel, Video in: anderwelten udn Delirium aus dem Zuklus Neuland
Schüler des Gymnasiums Romain Rolland
Bimbo-Town-Orchester / Leitung Frank Köllges, Trommler/Steuermann


Videos: Gudrun Kemsa: Public View 2, Sonja Bender: Microtale #4, Balance',
Uli Sigg: Let your ears be the recoiver , 2 My resting place , 3 Solar Moon
Daniel Teige, Audio-Technik KlangPlastik/DJ Schließfach, Judith Pfeffing, Tontechnik, Georg Preißler, Produktionsassistenz
Johannes S. Sistermanns, Instrumental-/elektroakustische Kompositionen, Konzept/Realisation/Künstlerische Leitung

 

 

 

 

MUSEUM DER STADT RATINGEN

FOTOKUNST AUS 60 JAHREN - KUNST AUS NRW UNTERWEGS
11.08.-24.09.2006


Eröffnung am Freitag, den 11.August 2006 um 19 Uhr.


Begrüßung: der Bürgermeister der Stadt Ratingen
Einführung: Heinz Scharbert, Kunstreferent des Landes NRW a.D:


Museum der Stadt Ratingen
Peter-Brüning-Platz 1, Eingang Grabenstraße 21, 40878 Ratingen

 

 

 

 

FENOMENA GALLERY

GUDRUN KEMSA - PUBLIC VIEW
17.03. - 21.05.2006


Fenomena Gallery, Seattle
http://www.fenomena.us

 

 

 

 

NEUE THOMAS-MANN-HAUS

AUF EIGENE ART
20.05.2006


Künstler/innen: Robert Barta, Renate Brandt, Michael Ebmeyer, Thomas Florschuetz, Katharina Grosse,
Thomas Huber, Olav Christopher Jenssen, Gudrun Kemsa, Dieter Mammel, Nanne Meyer, Roland Schappert, Heike Weber


Es erscheint eine Publikation im Prestel-Verlag: ISBN 3-7913-3632-0/978-3-7913-3632-9

 

Das Neue Thomas-Mann-Haus am Münchener Herzogpark

 

 

 

 

SCHUBURG BREMEN

FUNDSTÜCKE AUS DEM PARADIES
20.02.2006, 19 Uhr


Premiere von "Videoparadiso". Videoarbeiten von Ariane Andereggen (CH), Gudrun Kemsa (D), Apolonija Sustersic (SLO),
Ralf & Roy Cremers (NL), Lee Se-Jung (ROK) und Stephan-Flint Müller (D).


Schauburg Bremen
Vor dem Steintor 114

 

 

 

 

COLOGNE FINE ART
15. - 19.02.2006


Halle 5.2, Stand 641, vertreten durch:


Samuelis Baumgarte Galerie
Niederwall 10, 33602 Bielefeld

 

 

 

 

KUNSTVEREIN MUSEUM SCHLOß MOIRSBROICH E.V.

GUDRUN KEMSA - CHOREOGRAPHIEN

24.01. - 05.03.2006

Eröffnung am 24.Januar um 19.30 Uhr

 

Fotografische Bilder und Video-Installation
Zur Eröffnung spricht Susanne Wedewer-Pampus.


Kunstverein Museum Schloß Moirsbroich e.V.
Gustav-Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen

 

 

 

 

SAMUELIS BAUMGARTE GALERIE

ZEITSCHNITT - "KÜNSTLER DER GALERIE"
14.01. - 04.03.2006


Eröffnung am Samstag, den 14.01.2006 um 17 Uhr


Samuelis Baumgarte Galerie
Niederwall 10, 33602 Bielefeld

 

 

 

 

EDITH-RUß-HAUS FÜR MEDIENKUNST

VIDEO VISIONEN

25.11.2005


Oldenburg eins - Lokalsender
Sendedatum 25.November


Edith-Ruß-Haus für Medienkunst
Katharinenstr. 23, 26121 Oldenburg

 

 

 

 

TESLA IM PODEWILS'SCHEN PALAIS

GUDRUN KEMSA - VIDEOARBEITEN
16.09.2005 - 24.09.2005


TESLA im Podewils'schen Palais
Klosterstrasse 68 - 70, 10179 Berlin-Mitte

 

 

 

 

RUDOLF-SCHARPF-GALERIE

ARCHITEKTUR MOBIL

04.06. - 24.07.2005

Eröffnung der Ausstellung am 3.Juli 2005 um 19 Uhr


Begrüßung: Dietrich Skibelski, Bereichsleiter Kultur
Einführung: Dr. Ulrike Lehmann, Wilhelm-Hack-Museum, Kuratorin der Ausstellung

Künstler/innen: Boris Becker, Alain Blubex, Stefanie Bürkle, Holger Bunk, Stephen Craig, Peter Garfield,
Magdalena Jetelova, Gudrun Kemsa, Maik und Dirk Löbbert, Euan Macdonald, Wasa Marjanov, Yves Netzhammer,
Andrew Phelps, Hermann Pitz, Julian Rosefeld / Piero Steinle, Daniel Roth, Mikio Saito: Yvonne Lee Schultz,
Anett Stuth, Frank Thiel, Stefan Wissel, Seoungwon Won u.a.

 

Eine Ausstellung anlässlich der Internationalen Fototage Mannheim/Ludwigshafen


Rudolf-Scharpf-Galerie
Hemshofstr. 54, 67063 Ludwigshafen

 

 

 

 

STÄDTISCHES MUSEUM WESEL

EUROSCREEN21PROJECTS - POINT OF VIEW
31.03. - 03.04.2005


Künstler/innen: Selda Asal & Ceren Oykut, José Miguel Biscaya, Hercli Bundi, Hubert Baumann, Boris du Boullay,
Youngmi Chun, Mihaela Ciuha, George Drivas & Maria Antelmann, Reynald Drouhin, Elastic-Alexandro Ladaga
& Silvia Manteiga, Nikos Giavropoulos, Daniel Silvo Gonzualez, Driton Hajredini, Adad Hannah, Ella Josef, Gudrun Kemsa,
Robert Lisek, Rick Niebe, Judith Notnagel, Irena Pascali, Chiara Passa, Metteo Peterlini, Simojukka Ruippo & Jouni
Hokkanen, Nordine Sajot, Judith Samen, Frédérique Santune, Christina Sarivan, Morgan Showalter, Natasa Skusek,
Vitalie Stassii, Tjader-Knight inc., Myriam Thyes, Lars Vilhelmsen, Juanjo Fernández Rivero, Jan Verbeek, Tanja Vujinovic
& Zvonka Simcic, Fabio Volpi

 

Städtisches Museum Wesel

Ritterstraße 14, 46483 Wesel

 

 

 

 

LICHTROUTEN LÜDENSCHEID
17.09. - 03.10.2004


Beginn am 17.9.2004 auf dem Sternplatz Lüdenscheid.


Künstler/innen: Rochus Aust & Brass of the Moving Image/Brdenk, Fischer, Giessler/Sandmann, Tom Groll, Sanja Ivekovic,
Magdalena Jetelová, Gudrun Kemsa, Jan Klare, Francesco Mariotti, Jürgen Meier, Achim Mohné, Neringa Naujokaité,
Klaus Obermaier, Tania Ruiz Gutierrez, Schumacher/Veldhues, Roman Signer, Jan van Munster, Manuel Zint
Veranstalter: Stadt Lüdenscheid und Lüdenscheider Stadtmarketing GmbH

 

 

 

 

GALERIE CHRISTA BRUGER

CITY VIEWS

09.07. - 13.08.2004

 

Vernissage am Donnerstag, 08.07.2004, 19 - 22 Uhr


Fotografie, Malerei und Video
von Anja Conrad, Birgit Jensen und Gudrun Kemsa
9.Juli - 13.August 2004

Galerie Christa Burger
Theresienstr. 19 (Eingang Fürstenstr.), 80333 München

 

 

 

 

OMC GALERIE DÜSSELDORF

INTERKONTINENTAL - POSITIONEN AKTUELLER GEGENWARTSFOTOGRAFIE AUS 10 LÄNDERN UND 4 KONTINENTEN
13.05. - 30.06.2004


Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, dem 13. Mai von 19 - 21 Uhr


Künstler/innen: A. Booth, H. Chapman, L. Greenfile, W. Herbold, G. Kemsa, B. Lydecker, Y. Mazuki, G. Salentin,
K. Scholz, R. Scherra, R. Schymura, P. Odvody, E. de´Pazzy, D. Yudelman....


OMC Galerie Düsseldorf
Achenbachstr. 141,
40237 Düsseldorf

 

 

 

 

KUNSTVEREIN LINGEN KUNSTHALLE

MEDIUM MEDIEN
08.02. - 02.05.2003


Eröffnung am Sonntag, den 8. Februar 2004 um 11.30 Uhr


Es sprechen:
Marleen Oberthür, 1. Vorsitzende des Kunstvereins, Heiner Schepers, Leiter der Kunsthalle
Dr. Dominik Frhr. von König, Generalsekretär der Stiftung Niedersachsen


Künstler/innen: Anna Anders, Matthias Antlfinger, Thomas Bartels, Danica Dakic', Margarete Hahner, Gerlinde Helm,
Hans Hemmert, Ute Hörner, Hiroko Inoue, Annebarbe Kau, Andreas Kaufmann, Gudrun Kemsa, Friederike Klotz, Erik Lanz,
Bjørn Melhus, Aurelia Mihai, Yves Netzhammer, Wolfgang Plöger, Thomas Schulz


Kunstverein Lingen
Kunsthalle Kaiserstrasse, 49809 Lingen

 

 

 

 

RAM FOUNDATION

LETS MAKE THINGS BETTER

25.04. - 30.05.2004


opening: 24.04.2004, 16 h

opener: Shervin Nekuee, sociologist-publicist

 

A & D room Thomas Säckl, video room Gudrun Kemsa

ram foundation
Blekerstraat 10, 3011 CH Rotterdam, NL

 

 

 


BUCH-VORSTELLUNG

BEWEGTE BILDER
02.04.2004 um 19 Uhr


Die Einführung gibt Rolf Sachsse.


Schaden.com Buchhandlung
GmbH Burgmauer 10, D-50667 Köln

 

 

 

 

KUNSTMUSEUM BONN

INS LICHT GERÜCKT - WERKE AUS DER GRAPHISCHEN SAMMLUNG
01.04 - 16.05.2004


Kunstmuseum Bonn
Museumsmeile, Friedrich-Ebert-Allee 2, 53113 Bonn

 

 

 

 

DEUTSCHE HISTORISCHES MUSEUM BERLIN - AUSSTELLUNGSHALLE VON I.M.PEI

VON KÖRPERN UND ANDEREN DINGEN - DEUTSCHE FOTOGRAFIE IM 20. JAHRHUNDERT
19.11.2003 - 16.02.2004


Zur Eröffnung der Austellung am Dienstag, den 18.November 2003 um 19 Uhr sprechen:
Prof. Dr. Hans Ottomeyer, Generaldirektor
Dr. Dieter Vorsteher, Stellvertreter des Generaldirektors, Abteilungsleiter Sammlungen
Prof. Klaus Honnef, Kurator der Ausstellung


Deutsches Historisches Museum - Ausstellungshalle von I.M.Pei
Hinter dem Gießhaus 3, 10117 Berlin

 

 

 

 

PARIS PHOTO

13. - 16.11.2003


Carrousel du Louvre, Paris

Meine Arbeiten werden vertreten durch:


OMC Gallery for Contemporary Art
Achenbachstr. 141, 40237 Düsseldorf

 

 

 

 

KUNSTHAUS NRW

GUDRUN KEMSA - BEWEGTE BILDER UND FOTOGRAFIE
19.07. - 14.09.2003


Eröffnung am Samstag, den 19. Juli um 18.00 Uhr
Es spricht: Prof. Klaus Honnef, Bonn


Kunsthaus Nordrhein-Westfalen
Ehemalige Reichsabtei
, Abteigarten 6, 52076 Aachen-Kornelimünster

 

 

 

 

OMC GALERIE DÜSSELDORF

GUDRUN KEMSA - BEWEGTE BILDER UND FOTOGRAFIE
27.06. - 08.08.2003


Eröffnung am Donnerstag, den 27.Juni 2003 um 19.00 Uhr
Es spricht: Prof. Dr. Rolf Sachsse, Bonn


OMC Gallery for Contemporary Art
Achenbachstr. 141, 40237 Düsseldorf

 

 

 

 

CITY GALLERY PRAGUE - DIE STÄDTISCHE BIBLIOTHEK

VON KÖRPERN UND ANDEREN DINGEN - DEUTSCHE FOTOGRAFIE IM 20. JAHRHUNDERTVon
18.06. - 28.09.2003


Eröffnung der Austellung am Dienstag, den 17.Juni 2003 um 18 Uhr durch Prof. Dr. Klaus Honnef


Die Ausstellung versammelt mehr als 300 Fotografien von 57 Autoren.

Die Schirmherrschaft über die Ausstellung haben der Kultruminister der Tschechischen Republik Pavel Dostál
und der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Michael Libal übernommen.


City Gallery Prague
Marianske nam. 1, Eingang von der Valentinská-Straße, Prague

 

 

 

 

DREHEN - KREISEN - ROTIEREN
Eine Ausstellung, initiert vom Museum im Kulturspeicher Würzburg in Kooperation der vier Museen Ahlen/Westfalen,
Heidenheim, Kaiserslautern und Würzburg

23.02. - 11.05.2003 Museum Ahlen

15.10.2002 - 12.01.2003 Pfalzgalerie Kaiserslautern
Eröffnung am 15. November um 19 Uhr. Es sprechen Dr. Britta E. Buhlmann und Dr. Annette Reich.

15.09. - 03.11.2002 Kunstmuseum Heidenheim

14.06. - 01.09.2002 Museum im Kulturspeicher, Würzburg
Eröffnung am 14.Juni um 18.30 Uhr. Es sprechen Dr. Marlene Lauter und Dr. Beate Reese.

 

 

 

 

STÄDTISCHE GALERIE IM EICHENMÜLLERHAUS

GUDRUN KEMSA - FOTOGRAFIE + VIDEO

05.10. - 03.11.2002

Eröffnung am Samstag, den 05.10.2002 um 17 Uhr
Es spricht: Prof. Klaus Honnef, Bonn

 

eine Ausstellung der Lippischen Gesellschaft für Kunst e.V. im Eichenmüllerhaus in Lemgo


Städtische Galerie im Eichenmüllerhaus
Braker Mitte 39, 32657 Lemgo

 

 

 

 

STRICTLY PUBLIC

MEDIEN KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Gudrun Kemsa, Anke Landschreiber, Monika Pirch, Myriam Thyes

[STRICTLY PUBLIC] zeigt Videokunst von 14 Künstler/innen bundesweit in 28 Hauptbahnhöfen von September
bis November 2002 auf den Screens von Bahninform mit drei monatlich wechselnden Programmen.


Veranstalter: Bundesverband der Galerien in Deutschland + Kultur im Bahnhof.


08.09.2002: Frankfurt Hauptbahnhof

Eröffnung Eins, Moderation: Nicolaus Schafhausen, Direktor des Frankfurter Kunstvereins


06.10.2002: Berlin, Bahnhof Zoo

Eröffnung Zwei, Moderation: Andreas Broeckmann, Leiter der transmediale Berlin


03.11.2002: Köln Hauptbahnhof 

Eröffnung Drei, Moderation: Andreas Broeckmann, Leiter der transmediale Berlin


Künstler/innen: Hörner / Antlfinger, Gudrun Kemsa, Anke Landschreiber, Monika Oechsler, Offermann, Monika Pirch, Anke Schäfer, Corinna Schnitt, Gudrun Teich, Myriam Thyes, Jan Verbeek, Anja Wiese, Petr Zubek


Bahninform-Screens an Hauptbahnhöfen in:
Aachen, Berlin (Bahnhof Zoo), Bochum, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Cottbus, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Hamburg (Altona), Heidelberg, Karlsruhe, Kassel, Köln, Leipzig, Lübeck,München, Oldenburg, Osnabrück, Saarbrücken, Schwerin, Stuttgart, Würzburg

 

 

 

 

SAMUELIS BAUMGARTE GALERIE

GUDRUN KEMSA - BEWEGTE BILDER UND FOTOGRAFIE

03.09. - 09.11.2002


Eröffnung am Dienstag, den 03.09.2002 um 18 Uhr
Lesung: Georg Luibl, Schauspieler


Samuelis Baumgarte Galerie
Obernstr. 28, 33602 Bielefeld

 

 

 

 

KUNSTPALAST DÜSSELDORF

HEUTE BIS JETZT - TEIL 2 - ZEITGENÖSSISCHE FOTOGRAFIE AUS DÜSSELDORF
25.05. - 25.08.2002


Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 24.05.2002 um 19 Uhr
Es sprechen: Jean-Hubert Martin, Generaldirektor und Dr. Rupert Pfab, Kurator

 

Künstler/innen: Cécile Bauer, Laurenz Berges, Natascha Borowsky, Elger Esser, Bernhard Fuchs, Claus Goedicke,
Stefan Hoderlein, Gudrun Kemsa, Claudia van Koolwijk, Katharina Mayer, Simone Nieweg, Hannes Norberg, Nina Pohl,
Barbara Probst, Lois Renner, Judith Samen, Nina Schmitz, Kris Scholz, Daniela Steinfeld


museum kunst palast
Kulturzentrum Ehrenhof, Ehrenhof 4-5, 40479 Düsseldorf

 

 

 

 

FOTOGRAFIE- UND MEDIENKUNSTPREIS WIESBADEN

GESCHWINDIGKEIT - TERRAIN DER ZEIT
19.April - 31.Mai 2002


Eröffnung Freitag, den 19.04.2002

um 20 Uhr im Nassauischen Kunstverein
ab 22 Uhr im Bellevue-Saal


Organisator: Kunstadapter Wiesbaden


Museum Wiesbaden
Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung,
Wiesbaden
Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden
Bellevue-Saal, Wiesbaden
Filmbühne Caligari, Wiesbaden

 

 

 

 

TRANSMEDIALE.02 [GO PUBLIC!]
INTERNATIONAL MEDIA ART FESTIVAL BERLIN
05. - 10.02.2002


In der Media Lounge und im Screening-Programm der Transmediale wird das Video "merry-go-round" von Gudrun Kemsa präsentiert.


transmediale
Klosterstr. 68-70 10179 Berlin

 

 

 

 

FOTOGALERIE FABRIK HEEDER

BEWEGTE BILDER - FOTOGRAFIEN VON GUDRUN KEMSA
31.Januar bis 3.März 2002


Eröffnung am Donnerstag, den 31.01.2002 um 19.00 Uhr
Es spricht: Prof. Dr. Rolf Sachsse, Bonn


Fotogalerie Fabrik Heeder
Virchowstr. 130, Eingang B, 47805 Krefeld

 

 

 

 

KUNSTHALLE EXNERGASSE

AKT 1 - DIE MACHT DER GEWOHNHEIT

09.11. - 17.11.2001

 

Gudrun Kemsa / Marcus Maida (D): Does the dream take shape?


weitere Videos in der Ausstellung:
Peter Welz (D): from crying to laughing to crying
Silvia Schopf (D): mmmloook

Gia Edzgervadze (GE): Bach Kantata No 53

Berit Schweska (D): Testing Reality or How To Interfere With The Real III

 
Kunsthalle Exnergasse
Währinger Straße 59, 2 Stiege, erster Stock, 1090 Wien

 

 

 

 

STRICTLY PUBLIC

MEDIEN KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM

 

Gudrun Kemsa, Anke Landschreiber, Monika Pirch, Myriam Thyes


zu Gast beim backup_festival 2001 im e-werk Weimar und auf dem LED-Board in Leipzig


backup_festival 2001, Festival für Kurzfilme, Video, Neue Medien

 

 

 

 

DORTMUNDER KUNSTVEREIN E.V.

1. DORTMUNDER MUSEUMSNACHT
27.10.2001, 16 - 2 Uhr


Eine Videoprojektion von Gudrun Kemsa und eine Rauminstallation von Gunhild Söhn


DORTMUNDER KUNSTVEREIN e.V.
Hansastraße 2-4, 44137 Dortmund

 

 

 

 

KUNSTHAUS NRW

FOTOGRAFIE AUS NORDRHEIN-WESTFALEN
08.09. - 21.10.2001


Eröffnung am 08.09.2001
Begrüßung: Ministerialdirigent Wolfgang Kral
Einführung: Maria Engels, M.A., Kuratorin


Kunsthaus Nordrhein-Westfalen
Ehemalige Reichsabtei
, Abteigarten 6, 52076 Aachen-Kornelimünster

 

 

 

 

PARKHAUS IM MALKASTENPARK

KURZE FILME VON WOANDERS
21. - 22.09.2001


Parkhaus im Malkastenpark
Pempelforterstr. 13, 40211 Düsseldorf

 

 

 

 

DORTMUNDER KUNSTVEREIN E.V.

GUDRUN KEMSA - FOTOGRAFIE + VIDEO
07.09. - 21.10.2001


Eröffnung am Freitag, den 7. September 2001 um 19.30 Uhr
Begrüßung: Prof. Eckhard Gerber
Einführung zur Ausstellung: Andrea Bergmann


DORTMUNDER KUNSTVEREIN e.V.

Hansastraße 2-4, 44137 Dortmund

 

 

 

 

LIONS-CLUB KÖLN HANSE

KUNSTAUKTION

09.06.2001


Benefiz-Kunstauktion für den Verein "Lebenswert e.V."


16.00h Empfang und Vorbesichtigung
17.30h Projektvorstellung
18.00h Beginn der Aktion


Auktionshaus VAN HAM

Schönhauserstr. 10-16

 

 

 

 

GALERIE KNABE

GUDRUN KEMSA FOTOGRAFIEN + VIDEO - NEUE ARBEITEN
08.06 bis 15.07.2001


Vernissage mit Gartenparty am Freitag, den 08.06.2001 ab 15 Uhr


Galerie Knabe
Thomas-Dehler-Str. 3 10787 Berlin

 

 

 

 

MCKINSEY & COMANY. INC.

GUDRUN KEMSA - FOTOGRAFIEN
04.05. - 15.06.2001


Eröffnung: Freitag, den 04.052001 um 17.30 Uhr
Es spricht Prof. Dr. Rolf Sachsse.


McKinsey & Company. Inc.
Königsallee 60 C, Eingang Grünstraße, 40212 Düsseldorf

 

 

 

 

PLUS E.V.

BERNHARD BÜTTNERS ACTION DISCO
26.01 - 30.03.2001


mit
Heather Allan, Frank Burkhardt, Frank und Stefan Demary, Carolin F. Dirscherl, Karsten Ewert,
Christoph Girardet, Edgar Gutbub, Sabine Harnisch, Gudrun Kemsa, Dieter Kulsdom, Stefan Mauck,
Björn Melhus, Myriam Resch, Manuel Saiz, toben, volksware, Christopher Winter, Markus Wirthmann


PLUS e.V.
Hildebrandstr. 14, 40215 Düsseldorf

 

 

 

 

STRICTLY PUBLIC

:ART.SCREEN 2001

 

Gudrun Kemsa, Anke Landschreiber, Monika Pirch, Myriam Thyes


Videokunst auf Infoscreens in NRW vom 12. Januar bis 3. März 2001 in 9 zentralen U-Bahnhöfen in Köln, Düsseldorf, Essen und Bonn.


Bonn: Hauptbahnhof-Bereich
Düsseldorf: Heinrich-Heine-Allee, Hbf.
Essen: Porscheplatz, Berlinerplatz
Köln: Dom/Hbf., Ebertplatz, Friesenplatz, Neumarkt


Eröffnung am 12. Januar 2001, 19 Uhr, Düsseldorf, im Foyer des museum kunst palast (ehemals Kunstmuseum Düsseldorf), Ehrenhof 5.
Zur Begrüßung spricht der Generaldirektor Jean-Hubert Martin.
Einführung: Dr. Bettina Baumgärtel, Leiterin der Gemäldesammlung, und das STRICTLYPUBLIC -Team.


Künstler/innen: Inken Boje, Bettina Erzgräber, Ursula Damm, Susanne Fasbender, Anja Friehoff, Gunnar Friel, Jean-François Guiton, Gudrun Kemsa, Norbert Kraus,Anke Landschreiber, Veit Landwehr, Andrea Natterer, Offermann, Monika Pirch, Roman Pompe, Anke Schäfer, Alexander Stempell, Gudrun Teich,

 

 

 

 

KUNSTVEREIN DÜSSELDORF

JAHRESGABEN 2000

 

Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf